Halloween

Halloween ist der amerikanische "Feiertag der Kostümierung". Menschen lieben Verkleidungen. In den USA sind jedoch Karneval, Fasching und Fastnacht unbekannt. Da lag es nahe, einfach einen neuen Brauch zu erfinden.

Amerikaner sind nicht nur bekannt dafür, Neuem gegenüber aufgeschlossen zu sein. Sie sind auch ein aussergewöhnlich Grusel-verrücktes Volk. Also haben sie Hexen, Teufel, Geister, Zombies, Vampire, Skelette usw. einfach hinzuerfunden. Deshalb sind diese Figuren die beliebtesten Halloween-Kostüme.

Der Begriff ist eine Wortmischung aus "All Hallows Eve", dem Vorabend vor Allerheiligen. Damit hat der Tag auch ein festes Datum, den 31. Oktober jeden Jahres. Historiker streiten über die Ursprünge, und die Fans feiern einfach - auch in Deutschland immer mehr.

Mit dem leuchtenden Kürbis "Jack O'Lantern", dem "Trick or Treat" (Süßigkeitensammlung) der Kinder und Mottopartys unter Erwachsenen sind diese Bräuche auch bei uns nicht mehr wegzudenken. Der Gruselspaß ist inzwischen Teil unserer Kultur.

Auf unserer kommenden Themenseite Zombie finden Sie mehr Infos zu untoten Events und Terminen für alle, die gar nicht genug bekommen können von morbidem Spass!

Tipp: Grusel-Dinner

Tipp: Horror-Show im Moviepark